Himmelsgucker

Ja, auch hier in Ungarn war Mondfinsternis (und ich hatte mich noch vorgestern gewundert, warum man davon so gar nix sehen kann *bonk*) und wir hatten unverschämtes Wetterglück: Sternenklarer Himmel und einen tollen Ausblick. Ich hab mich mitsamt Stativ und Fernsteuerung in der hintersten und dunkelsten Ecke des Gartens postiert und der Dinge ausgeharrt (und drauf gehalten). Gut, zugegeben, zwischendurch wurde es mir ein pitzi unheimlich und ich hatte latente Angst, von Igeln aufgefressen zu werden (die sind mir fast über die Füße gelaufen- KEIN Witz jetzt! Gsd hatte ich die kleine Leselampe mit und konnte sie so rechtzeitig stoppen *bubummbubumm* #Herzrasen) und das Schmatz- und Röchelgeräusch von Igeln klingt in so dunklen Nächten auch nicht gerade heimelig… aber ich glaube, der Grusel hat sich gelohnt. Seht selbst…

 

Totale Mondfinsternis um 22:58 Uhr

Mondaustritt aus dem Schatten (von 23:07 Uhr bis 0:04 Uhr)

Und jetzt *Gute Nacht*, ich brauch nen doppelten Kaffee 8)…

9 Gedanken zu “Himmelsgucker

  1. Einfach nur toll!
    Bei uns hat es leider wie aus Eimern geregnet… aber so schöne Bilder hätte ich auch gar nicht hinbekommen 🙂
    Dankeschön ♥

    Einen lieben Gruß von
    myriam.

Hallo Ihr Lieben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von Euch! Schön, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, um hier vorbei zu schauen! Eure Ines

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s