Golla Taschentest- Kamerabag Large SMILE

Im Dezember bin ich eher zufällig über einen Aufruf der Firma Golla gestolpert, die über Facebook Taschentester suchte für ihre verschiedenen Camerabag-Versionen. Da dachte ich mir: Bewirbste Dich mal für die „Large“ Tasche, kann frau ja immer mal brauchen.

Ein paar Wochen später kam die Cambag in der Variante „large“ im Dekor SMILE hellgrau hier an. Ich hab sie erstmal ausgepackt und ordentlich begutachtet, schick aussehen tut sie ja schon mal… aber hellgrau? Also eigentlich eher eierschalenweiß? Für MICH? Ob das so eine gute Idee war? Nun ja. Ist ja Polyester und somit abwaschbar 8)

Zunächst einmal habe ich meinen LowerPro-Kamerarucksack geholt mit der ganzen Aussrüstung, um umzupacken und- wie zu erwarten, bekam ich nur einen klitzekleinen Teil der Ausrüstung in die Golla-Tasche. Da hatte ich mir- zugegeben, im Vorfeld durch die Bezeichnung „Large“ eigentlich mehr erwartet.

Seis drum. Also versucht, einzupacken, was ging. Und Ihr wisst ja, wir Frauen brauchen immer viel dabei😉

Und da kommen wir schon zu einem dezenten Problemchen der Tasche, was ich persönlich nicht sonderlich mag: sie kippt um, wenn die Klappe geöffnet ist, sofern sich die Kamera nicht darin befindet, sondern nur ein Objektiv/Blitz/wasauchimmerPlatzim Fachfindet. Der Deckel bietet praktischerweise durch die Einstecktaschen und Fächer ausreichend Platz, um Kleinkram wie Speicherkarten oder auch Ersatzakkus zu beherrbergen, also muß man schon ordentlich rumtüfteln, damit sie NICHT umfällt… (oder etwas dahinter legen😉 )

Nach der ersten Umgewöhnung hatte ich die Tasche so oft es ging mit dabei (und natürlich immer schön fleissig vergessen, zu fotografieren *gnaaa*),  und bei den ganzen Unternehmungen stellte sich ihr Nachteil zu ihrem Vorteil heraus: Die ist schön klein für unterwegs, wenns mal nicht so viel mitzunehmen gilt.

Mein Fazit: Die Tasche ist sehr gut gearbeitet, gut gepolstert und sieht noch dazu verdammt schick aus. Sein wir doch mal ehrlich: für uns Frauen ist das Aussehen schliesslich immer noch ein sehr kaufentscheidendes Kriterium, das dürfen wir nun mal nicht ausser Acht lassen (und ja, ich weiß: die Herren der Schöpfung grinsen sich jetzt sicher eins :lool: ).

Sie ist robust und kann so einiges wegstecken, ohne dass dem Tascheninhalt etwas passiert (meine Jungs können das bestätigen). Schade fand ich, dass ich auf jeden Fall noch eine weitere Tasche mitnehmen muss, wenn ich unterwegs gehe, da meine Geldbörse beispielsweise keinen Platz mehr fand in der gefüllten Tasche, ebenso wenig wie ein Päckchen Taschentücher.

Etwas unglücklich finde ich die Verschlusslösung der Tasche. Der 2-Wege-Reissverschluss ist schwergängig durch die gebogene Taschenklappe, meiner Ansicht nacht würde der Steckverschluss in diesem Fall ausreichen. Aber das ist Ansichtssache. Gut finde ich die aufgesetzten Reissverschlusstaschen seitlich, die auch noch ein wenig Stauraum schaffen für diversen Kleinkram, der so anfällt (evlt. Taschentücher?).

Alles in allem ist diese Tasche unbedingt empfehlenswert für all diejenigen, die einen schnellen Fototripp um die Ecke machen wollen, ohne das Wechselobjektiv in die Jackentasche packen zu müssen. Ansonsten bleib ich dann wohl doch eher bei meinem komfortablen SlingShot-Rucksack😉

Ein Gedanke zu “Golla Taschentest- Kamerabag Large SMILE

Hallo Ihr Lieben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von Euch! Schön, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, um hier vorbei zu schauen! Eure Ines

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s