Ein Traum wird wahr {New York City}- Chapter 1

Das Leben ist zu kurz, um immer nur zu warten.

(Oliver Schäfer)

Wer hätte gedacht, dass dieser lang gehegte Traum  {New York City} [den ich mir (übrigens schon lange) spätestens zum 40sten Geburtstag gewünscht hatte] SO schnell in Erfüllung gehen würde? Ich bin immer noch ganz sprachlos und quasi wegen *Überfüllung* geschlossen, so vielfältig und unerwartet prasselten die vielen Eindrücke auf mich, die mich vergangene Woche regelrecht überranten. Was ist genau passiert? Okay, Erklärungsversuche…

Who did expect, that this longtime dream {New York City} would happen so fast to me? [It was actually a lifetime dream come true!]. I am still completely overwhelmed and speachless from all the manifold and unforgettable impressions, that hit me out of the clear blue sky last week! How come? I´ll try to explain…

Schon vor langer Zeit erklärte mir der Lieblingsmann, dass die Herbstferien verplant sind und wir in Deutschland *unterwegs* sein würden, aber ich solle bitte nicht näher nachfragen- es sei alles geregelt. Das war irgendwann im Mai oder Juni, als die Ferientermine für das Schuljahr 2011/2012 bekannt gegeben wurde. Da ich ja eine liebe und brave Ehefrau bin, habe ich schön den Schnabel gehalten und nicht weiter nachgefragt. Das hat gehalten bis ca zwei Wochen vor Abreise, denn so langsam wurde frau dann schon sehr arg von Neugierde geplagt und wollte sich ja schliesslich packtechnisch auf die geheimnisvolle Reise vorbereiten *hibbel*…

It was already a long time ago that my sweetheart told me we would spend our autumn holiday in Germany and I was also told NOT to ask further details. That was in May or June when we got the holiday time details for the current school year. And as I am known as a nice and well-behaved wife I DIDN´T ask further details. Till two weeks befor starting the trip…

Am Tag X ging die Reise dann in Allerherrgottsfrühe (um 4 Uhr *eek*) los- Destination immernoch unbestimmt. Und irgendwann kam mir die Ausrede, dass es am Flughafen die besten Croissants gäbe, auch spanisch vor 😀

[…] Wir reisen zu Hexen, Giganten, in coole Liveclubs und an den Broadway. Denn warum bis 40 warten, wir fliegen HEUTE nach New York! […]

(Oliver Schäfer)

On day X we rose with the sun (at 4 o´clock *eek*), destination still unknown. And anytime I was wondering about his statement, that the best croissants we would find at the airport 😀

Ihr könnt Euch vorstellen, dass ich aus dem Heulen gar nicht mehr heraus kam, denn ich hätte ALLES erwartet, aber nicht DAS!!! Nach einem ersten Prosecco und weiteren Details bei *raterate* Croissant, gings zum Check-In und wir flogen tatsächlich Richtung gelobtes Land… *immernoch sprachlos bin*.

You can imagine, that I couldn´t stop crying all over again and again because I expected EVERYTHING, but not THAT!!! After a first Prosecco and further details of the journey we went to the check-in and I still couldn´t believe it…

Nachdem wir dann zunächst über Newark kreisten und dann stundenlang in Baltimore zwischenlandeten ohne verlässliche Angaben vom Flugpersonal über den weiteren Verlauf unserer Reise (manch einer hat es vielleicht mit bekommen in den Medien, dass der wohl schlimmste Schneesturm die komplette Ostküste lahm gelegt hat- mittendrin statt nur dabei *hüstel*) hatte der Himmel doch noch ein Einsehen mit mir und wir konnten unsere Reise nach 15 Stunden allein nur im Flieger doch noch beenden- in Newark/New York City *sigh*…

After being in the air high over Newark and landing in Baltimore for several hours because of the heavy snowstorm along the East coast of the U.S. (I am sure, you heard about it in the media coverage) we finally landed in Newark/NYC after 15 hours staying only in the airplane *sigh*…

Kurz vor Mitternacht dann (nach einem stärkenden Burrito) Ankunft im Hotel mitten in Manhattan und ein erstes Hallihallöchen mit dieser wunderbaren Stadt. Und was dann alles auf uns zu kommen sollte…seht selbst!

Nearly at midnight we reached our hotel straight in midtown Manhattan (after having a burrito) and we had a first hello with this wonderfull city. What should wait for us the next few days… have a look yourself!

Mein geliebter Schatz! DANKE für diese wundervolle Woche in der großartigsten Stadt der Welt und dafür, dass Du Träume wahr gemacht hast! Du bist einfach großartig!!! ILD!

Nach und nach werde ich versuchen, diese Woche zusammen zu fassen… ob Ihr wollt, oder nicht 8) !

23 Gedanken zu “Ein Traum wird wahr {New York City}- Chapter 1

  1. Meine Lieblings-Ines … ich habe mich sooo für Dich gefreut und beim Lesen Deines Posts bekomme ich jetzt 2cm Gänsehaut … was für eine Überraschung … die ist Deinem Lieblingsmann aber wohl gelungen!

    Ich bin very impressed und freue mich auf HOFFENTLICH viele, weitere wundervolle Bilder aus der Stadt meiner Träume …

    Ganz liebe Grüße
    te

    1. Ich brech auch immer noch in (Glücks-)Tränen aus beim bloßen Gedanken daran *hachz*… Und weitere Beiträge sind in Vorbereitung, keine Sorge 😉

  2. Er muss dich wirklich SEHR, SEHR sehr mögen!!!
    Und ICH staune immer noch, dass es ihm gelungen ist das alles vor dir geheim zu halten.
    Und genauso staune ich über dich, die du dass SO tapfer ausgehalten hast.
    Und die 15 Stunden Flug, die waren sicher auch eingeplant, damit du genügend Zeit hattest dein Glück greifen zu können!!!!

    Lieben Gruß Uschi

  3. Liebe Ines, lass uns an deiner Woche teilnehmen. Wir freuten und freuen uns immer noch mit dir. Wir wussten ja, was dich erwartet … du Glückspilz. Liebe Grüße Nicol

  4. Klar wollen wir….auch so ein Traum von mir, den mir bis dato (leider) noch niemand erfuellen konnte (oder wollte?)…aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, und bis dahin erfreue ich mich eben an DEINEM Traum, der wahr geworden ist….because you are worth it 🙂 xxx

  5. WOOOOW das ist ja eine geniale Überraschung, ich bin neidisch 🙂
    Meine Freundin und ich schenken uns das gegenseitig zum 40. Geburtstag und fliegen zusammen hin, darauf sparen wir schon seit Jahren.

  6. Oh, was für eine tolle Überraschung! Toller Mann!
    Aber viel Geld muss er auch haben, sonst wäre das nicht möglich, oder?
    *Neid* & LG
    Sonja

Hallo Ihr Lieben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von Euch! Schön, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, um hier vorbei zu schauen! Eure Ines

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s