Kaffeeklatsch

So. Jetzt. Ein wenig Zeit geklaut, um zu berichten. Ihr wartet sicher schon sehnsüchtig darauf, zu lesen, was ich mit ihr so alles getrieben hab, aber erstmal von ganz von vorne…

Eines wunderschönen Tages vergangene Woche komme ich also nichts ahnend vom Kinderwegbringen zurück und unser Besuch meint, es sei ein Päckchen für mich gekommen. Hm. Okay, ich erwartete ja eigentlich noch was, aber ein Päckchen? Naja, egal. Geh ich gleich gucken, erstmal ein Kaffee. Mit dem Kaffee in der Hand schlenderte ich also in mein NähReich, als mich treppauf schon fast der SCHLAG trifft- die TASSE. DIE Tasse! OhmeinGott! OhmeinGott! OhmeinGott!(Kurz vor dem Ohnmachtsanfall.)

Aber, sieh mal an! Da war ja nicht nur die Tasse und das Buch drin im Paket! Sondern sogar noch ganz liebe Sachen für mich ganz allein… 🙂

Aber fast noch viel toller als das Naschi für die Sinne fand ich ja die andere Beigabe, denn da hat offenbar jemand GANZ genau aufgepasst *gg* 😉

(Übrigens, Uschi. Ich weiß, welche Cam ich bekommen werde, hast Du noch Interesse an der Zeitschrift?) Jedenfalls musste Frau natürlich gleich mal den Tee in den dafür vorgesehen Behälter umfüllen und ich finde, er macht sich ausgezeichnet in meinem Schränkchen, oder?

Doch, die allergrößte Frage, DIE stellte sich ja erst noch: WAS machen wir mit der TASSE? Gut Ding will Weile haben und deshalb habe ich mir erstmal einen leckeren Bad Oldesloher Tee aufgegossen und ziehen lassen…

Nur leider… irgendwie… wollte der Tee mit dieser einen Kappe nicht so recht werden, drum ha bich dann eben einfach ein bisschen mehr rein geschüttet (Danke, Du Liebes– der ist ja mal SOWAS von lecker- und schon fast alle =) ). Zwischendurch mal ein wenig Naschi während dem Weiterüberlegen, was wir mit der Tasse noch so alles anstellen könnten…

Doch dann DIE zündende Idee- stand doch noch eine Verlosung ins Haus zu einer schnuggeligen Punktetasse… von daher habe ich den Pott einfach umfunktioniert zum Glückloseimer *gg*

Tja, ich bin sehr froh, dass die Tasse tatsächlich den Weg bis nach UNGARN gefunden hat, denn ehrlich gesagt habe ich DAMIT überhaupt gar nicht gerechnet 8) Vielen lieben Dank, dass ich teilhaben durfte an diesem wunderbaren Abenteuer und wohin die Tasse als nächstes geht, seht Ihr, wenn Ihr bei Frau… äh… Mutti lest *gg* Ich Poet 🙂

19 Gedanken zu “Kaffeeklatsch

  1. Bis nach Ungarn hat es das Tässchen jetzt schon geschafft? Wow, diese Aktion beeindruckt mich immer mehr. Tolltolltoll! 🙂
    Liebe Grüße aus Österreich, das von Ungarn ja gar nicht soooo weit weg ist … (*mit dem Zaunpfahl wink*)

  2. Hm, öhm, also, also wenn die Tasse jetzt in Ungarn ist…dann könnte ich mich ja vielleicht doch auch mal in dieser Aktion beteiligen *frechgrins*.
    Ich geh gleich mal zu Frau äh Mutti rüber.

  3. @8ffe :ich geh ja gleich in den Teeladen, dann guck ich mal nach der Teedose!!!
    Schön, dass das Tässchen wohlbehalten bei Dir eingetrudelt ist!
    Sehr schöne Bilder!!!!
    Kannst Du den Seifenspender-Song schon auswendig?
    Dann können wir beim nächsten Treffen gemeinsam singen!!!
    :o)))

    Dicker Schmatzer für Dich.

    Doreen

  4. Wirklich sehr schöne Fotos! Aber … schade, dann ist die Tasse nicht zu mir unterwegs, hatte mir schon Hoffnungen gemacht, als ich sah, dass sie bei dir ist 😉 Bin gespannt, wann sie in Worms landen wird, ich weiß auch schon, was ich mit ihr mache :))

Hallo Ihr Lieben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von Euch! Schön, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, um hier vorbei zu schauen! Eure Ines

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s