Meine werte Damen!

Vorsicht! Sie sehen mich extremst genervt. Aber sowas von! Ich kann Ihnen sagen 👿 !

Angenervte IneS.

Aber fangen wir doch von vorne an, oder? Also. Das war so:

Vor Monaten Wochen Tagen das Ebook von der lieben Griselda gekauft, weil ich un.be.dingt einen Fächergeldbeutel möglichst schööööön groß für die anstehenden Märkte (jaja, inzwischen sind es zwei Adventsmärkte, die ich bestücken darf, aber dazu ein ander mal mehr!) haben muß.

Und da er ja was aushalten muß und lange leben soll, dachte sich Frau IneS. dass wir den doch mal eben aus Leder nähen könnten, nö wahr? Gesagt getan und mit der kleinsten Variante angefangen, der IPodtasche.

Erster Eindruck IPodtasche

Hm? Sieht doch ganz manierlich aus, wa?! Tja, dann täuschen Sie sich mal nicht, meine Damen! Denn, bei genauerem Hinschauen, werden Sie feststellen, dass Sie…

Totaler Durchblick

… durchschauen können. Toll, oder? So aber eigentlich nicht gedacht. Dann nähen Sie es doch einfach zusammen!? Harhar, was denken Sie, was ich versucht habe. Das Problem ist allerdings, dass meine Maschine (und ich würde mal einfach wetten, auch keine andere „normale Haushaltsmaschine“) diese Lagen…

too big

… von Leder (insgesamt fünf Lagen, zum Teil doppelt) einfach nicht schafft. Ich bekomme schon gar nicht das Füßchen soweit hoch, um die zu benähende Stelle überhaupt unter die Maschine zu bekommen 👿  Menno.

Erste Erleuchtung?

Naja. Aber zumindest schon gelernt für den „großen“ Geldbeutel, dass ich ein paar Lagen nicht aus Leder zuschneide, sondern aus Stoff.

Nächster Versuch- FächerGeldbeutel

Geistesblitz? Hah! Von wegen. Denn Madame hatte nicht unerhebliche Knoten im Hirn und der Nahttrenner war ständig in der greifbaren Nähe…

Totales Kuddelmuddel

Nicht zu fassen, aber nach einem weiteren Tag Getüddel und Gefuddel und Getrenne hab ich jetzt aufgegeben. Schauen Sie selbst:

Endprodukt

Gar nicht so übel geworden, finden Sie? Na, dann werfen Sie mal einen Blick nach drinnen:

Innenleben mit Tücken

Und wenn Sie genau hinschauen, werden Sie mein Problem entdecken (roter Pfeil)

Totales Desaster!

Denn: Ich konnte die eine Naht nicht schliessen. Ging einfach nicht. Und seitlich auch so gut wie nicht. Ob das nun allein am Verarbeiten von Leder lag oder ich schlicht zu doof bin, das Ebook zu lesen, weiß ich nicht…

Jedenfalls werde ich das Kapitel erstmal ruhen lassen und vielleicht nach den Feiertagen nochmal angehen. Für die Märkte muß nun erstmal ein Kellnergeldbuetel her 😦

13 Gedanken zu “Meine werte Damen!

  1. Huhu !! nicht genervt sein. Du hast Teil drei nicht umgklappt vor dem Nähen. Der Fehler liegt ziehmlich weit vorne. Du scheinst auch keine Vliseline aufgebügelt zu haben. Du könntest das mittlere Teil mit Schrägband verschließen.

    LG Dane

    1. Vlieseline ist aufgebügelt und ungeklappt habe ich auch (nach mehrmaligem Auftrennen dann den Knoten gelöst im Hirn.) Nur wie kriege ich da Schrägband dran, wenn ich nicht mal an die Maschine ran komme durch das störrische Leder???

  2. Ach Ines, das tut mir echt Leid für dich.
    Geh doch mit der ersten Version mal zu einem Schuhmacher deines Vertrauens, der hat eine Maschine, die da durchkommt. Ich habe da auch schon mal mit 5mm Filz-Nähereien nachgefragt und das sofort genäht bekommen.
    Und den nächsten dann mit dünnerem Leder oder einach nur Leder im Außenbereich 🙂

    Und die zweiter Version ist ja etwas freestyle- im Schnitt ist das ja anders geplant. Im Original geht das Material der Seite ja zum Verstürzen in der Mitte weiter. Aber Danielles Idee mit dem Schrägband ist gut- ich würde das probieren.

    Und nicht aufgeben, das wäre echt schade.
    🙂

    1. Die Idee mit dem Schuhmacher kam mir auch schon, nur haben wir hier in der Gegend… haben wir überhaupt welche? *grübel*…

      Und dann ICH und AUFGEBEN: Pah! Ich werde nochmal einen Versuch starten und dann tatsächlich NUR die Aussenhaut aus Leder nähen, dann sollte mein Maschinchen keine Schwierigkeiten haben, denke ich. Und bis dahin ist der schlussendliche Knoten dann hoffentlich auch geplatzt, denn das mit dem Doppeln hab ich am Ende auch geschnallt (dann aber keine Lust mehr zum Auftrennen gehabt *lach*).

      Das Ebook an sich ist aber super und ich werde für mich auf jeden Fall noch eine Geldbörse nähen und vielleicht mal die Variante mit laminiertem Aussenstoff ausprobieren…

  3. Oh je, das ist ärgerlich!
    Ich kenne das Lederproblem auch sehr gut 😉
    Wie wäre es denn, wenn Du bei Version eins den unteren Rand mit der kleinsten Größe einer Lochzange lochst und ihn dann mit einem Lederband schön von Hand zu nähst? Gibt dem ganzen zwar einen etwas rustikaleren Look, aber vielleicht ist es einen Versuch wert, bevor das gute Stück in der Schublade versauert 😉

    Einen lieben Gruß von
    myriam.

  4. Liebe Ines!
    Du tust mir unendlich leid…ich hätt schon nach dem ersten verhunzten Teil meine Geduld geschmissen…

    Trotzdem hast du mir den Tag mit diesem Posting heute versüßt, denn (zumindest ich wenn nicht schon du) konnte herzlich über deinen so nett formulierten Bericht lachen!

    LG Sonja

    1. Genau das war der Sinn: Im Anschluss herzlich darüber lachen (auch wenn ich jetzt zig mehr graue Haare habe :mrgreen: ) Und gelernt fürs Leben habe ich ebenfalls… hoffe ich.

  5. Hallo Ines,
    ja, das war ein einer von den Tagen, wo ich mich manchmal frage….er ist weg (und vorbei !)der Tag…und ich habe über den Bericht sehr schmunzeln müssen, denn obwohl es megaärgerlich und noch mehr ist…etwas nicht zu schaffen obwohl man es doch so will…ziehe ich einige Hüte, dass Du DRAN bleibst und nicht aufgibst….:-)))
    Der Schuhmacher, der das Leder eventuell nähen könnte:
    Herr Hey, Lindelbrunnstr. (Nr. weiß ich nicht) in Landau(Südwest)…..müsste im Telefonbuch zu finden sein
    LG Marion

Hallo Ihr Lieben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von Euch! Schön, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, um hier vorbei zu schauen! Eure Ines

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s